Aktuell

Die neue Printausgabe (66) der ZEITENWENDE ist erschienen! "Krise als Chance" heißt das Sonderthema. Mal ehrlich, wer ruft schon aus: "Hurra, eine Krise!" Und doch kann eine (persönliche) Krise eine Chance sein. Meistens erkennen wir das erst, wenn wir das Licht am Ende des Tunnels sehen. Bei der spirituellen Suche wird auch von der "dunklen Nacht" gesprochen, einem Übergangsbereich, in dem plötzlich alles auseinanderbricht, sinnlos erscheint und die Zukunft im Verborgenen liegt ...

Integrales Coaching und Werbung

Unsere Welt wird immer komplexer, schneller und undurchschaubarer. Sie verlangt dringlich nach ganzheitlichen Lösungen. Ein integraler Coach fördert durch integrales Coaching neue Perspektiven. Wer diese verinnerlicht wird flexibler, kann zu besseren Ergebnissen gelangen ... 

Goa – Lernen zu lieben, was ist

Man muss nicht nach Indien reisen, um "The Work" von Byron Katie kennen zu lernen. Aber in dieser Kultur, die so viele Gegensätze in sich eint, haben uneingeschränkte Annahme und Liebe, dessen was ist, eine ganz besondere Bedeutung ...

Der weibliche Weg

Weiblicher Weg – Forschungsraum der Zukunft (www.weiblicher-weg.de). Seit über 30 Jahren bin ich auf dem Weg mit Bewegung, Tanz und Meditation für Frauen ... 

Alte Olivensorten haben mehr sekundäre Pflanzenstoffe

In der Volksheilkunde gilt Olivenöl äußerlich aufgetragen als erwärmend und entzündungshemmend. Als Bestandteil der Nahrung regt Olivenöl den Gallenfluss an, verwöhnt die Magenschleimhaut und reguliert überhöhten Bluthochdruck und Cholesterinwerte. Hauptverantwortlich für das große Wirkungsspektrum des Olivenöls sind die sekundären Pflanzenstoffe ...

Degenerative Augenleiden naturheilkundlich behandeln

Fast 90% aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens ein Augenleiden. Ist die für unser Leben so wichtige Sehfähigkeit gestört, leidet darunter die Lebensqualität erheblich. Viele Sehstörungen sind mit Brillen oder Kontaktlinsen regulierbar. Aber ...

Kastellorizo – 9 km² ohne Massentourismus

Wer die Schönheit der 9 km² kleinen, östlichsten Insel Griechenlands entdecken möchte, der sollte neben Badeschuhen auch seine Wanderschuhe einpacken und die innere Uhr langsamer stellen ...

Die bewusste Entscheidung zu wachsen ...

Biologisch gesehen ist der Mensch im Alter zwischen 18 und 21 Jahren ausgewachsen, erwachsen. Je älter wir werden, desto mehr beschleicht uns das (berechtigte) Gefühl, dass unser Körper Rückschritte macht, und wir versuchen, mit allen möglichen Tricks das Altern herauszuzögern ...

Die Seele – ein wahres Mysterium

Die Seele – seit Jahrtausenden ist sie "Objekt" poetischer, philosophischer und religiöser Betrachtungen. Psychologen untersuchen die unbewussten Anteile der Seele. Dichter verklären die romantischen und die dunklen Geheimnisse der Seele. Schlagersänger orten die Seele unter Eis oder in der Sonne. Und wenn die Seele schmerzt, muss die Geliebte als Pflaster herhalten. Ja, es gibt sie, die Seele. Darüber sind sich alle einig. Fast alle ...

Die Sehnsucht nach Lebendigkeit

Manchen Menschen fällt es leicht, sich lebendig zu fühlen. Anderen weniger. Doch uns allen fällt es vermutlich schwer, das Gefühl von grenzenloser Lebendigkeit zu halten. Meist ist es nur von kurzer Dauer und manchen Menschen ist es vielleicht sogar gänzlich verloren gegangen ...

Achtsamkeit – Selbstversuch mit Tücken

Achtsamkeit ... Für Viele ist der Markttag das Highlight der Woche. Es darf gewühlt, gefeilscht und geklönt werden. Frisches Gemüse am laufenden Band, Ledergürtel zum Schnäppchenpreis, Wundermittel für streifenfreies Fensterputzen und Coffee to go. Manch anderer – so wie ich – ist heilfroh, wenn er der kaufwütigen Menschenmenge entronnen ist.

Raum zum Lieben

Frauen und Männer haben es nicht immer leicht miteinander. Man spricht sogar schon davon, dass sie von verschiedenen Planeten kommen und sich hier kaum verständigen können. Es gibt sicherlich geschlechtsspezifische und auch persönliche Eigenarten, die einem gelungenen Miteinander im Wege stehen ...

Winter an der Ostsee

Wann und wo findet man/frau das noch: Einsame, stille Strände, ohne Strandkörbe, Strandburgen, Sonnenanbeter, Surfer, Eisverkäufer, Hüpfburg, Beachparty und Beachfood? Im Winter an der Ostsee ...

Innehalten und Entwicklung – Oder: Stillstand und Rückschritt

Gut, ich hatte mir vorgenommen, alles in Ruhe zu erledigen. Mich nicht abzuhetzen. Mich nicht hetzen zu lassen. Dann hing ein urbaner Großwildjäger mit seiner PS-starken Geländelimousine an der Stoßstange meines Kleinwagens, obwohl ich mich innerorts bereits zu 60 Stundenkilometern nötigen ließ ...

Früchte der Erkenntnis

Wo beginnen? Bei Adam? Bei Eva? Der Verführerin, dieser Schlange – welcher Mann wäre da nicht schwach geworden? Liebe macht blind ... Oder sollten wir mit Lilith beginnen, dem widerspenstigen, lüsternen Weib, das sich dem groben Adam nicht unterordnen wollte? Die vergessen wir lieber. Machen wir einen Zeitsprung ...

Polyamorie – Mehrfachliebe und ihre Chancen!

Was ist schon normal ...? Bei einem Spaziergang im Wald traf ich auf eine alte Bekannte und wir tauschten uns über unsere derzeitigen Beziehungen aus. Ich erzählte ihr von der Besonderheit meiner Liebe, nämlich dass ich diese Liebe offen lebe. Das heißt, dass mein Partner und ich noch weitere LiebespartnerInnen und Beziehungen haben dürfen ...

Spiritualität – was ist das?

Geht es um die Definition von "Spiritualität", ist das ähnlich wie mit dem "Abseits" beim Fußball. So ziemlich jeder weiß Bescheid. Geht es allerdings darum, präzise zu erklären, was das eigentlich ist, wird es schwierig. Zum "Abseits" gibt es immerhin eine klare Regel – und es gibt die Abseitsfalle ...

‹‹ November ››
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Luipers, Wim: Die Heilkraft des Gehens

Auf der Basis der Feldenkrais-Methode hat Wim Luijpers eine Fuß- und Gehschule entwickelt, die Menschen helfen kann, zu einem ganz neuen, beschwingten Geh- und Bewegungsgefühl zu kommen und die Heilkraft gesunden Gehens für Körper und Psyche verfügbar zu machen.

Förster, Alexa: Pass auf, was du fühlst!

"Dieses Buch ist wie ein vertrautes Gespräch zwischen Ihnen und mir – und zwischen Ihnen und Ihrem Inneren." Zu einer "Reise des Kennenlernens" des eigenen Selbst lädt die Bielefelder Heilpraktikerin, Dipl. Sozialpädagogin und Physiotherapeutin Alexa Förster ein. Ihr "Grundkurs im JA- und NEIN-Sagen" möchte Bewusstsein, Vertrauen, Präsenz und neue Sichtweisen schulen ...

Gordon, David & Steve / Chakra Balance

Die amerikanischen New Age-Musiker David und Steve Gordon können schon auf eine beachtliche Sammlung herausgegebener Mediations- und Yoga-CDs schauen, die in den Staaten einen größeren Bekanntheitsgrad erreicht haben. Auch auf der aktuellen Produktion arbeiten die Gordon-Brüder mit bewährten Mitteln ...

Unser Gehirn

Unser Gehirn kann sich wandeln und anpassen. Selbst bis ins hohe Alter. Diese erstaunliche Fähigkeit wird als Neuroplastizität bezeichnet. "Positive Plastizität", die z.B. bei der Regeneration von Schlaganfallpatienten wichtig ist, benötigt allerdings Disziplin und ständiges Training – "Brain Fitness" ...

Növe, Tom: Querverkehr

Ist unser Weg vorbestimmt oder haben wir eine Wahl? Oder sollten wir lieber von Fügung sprechen? Wie können wir erkennen, dass uns das Schicksal die Hand reicht – und diese mutig ergreifen? Im empfehlenswerten Roman "Querverkehr" verbindet der hannoversche Autor Tom Növe anspruchsvolle Unterhaltung mit der Frage nach der Willensfreiheit und dem Einfluss von Begegnungen auf unseren Lebensweg ...

Der böse Ort

"Also war Skygarden wirklich eine Plattform für Magie. Blieb weiterhin die Frage, woher diese denn nun gefördert werden sollte." Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant arbeitet für eine kleine geheime Abteilung der Londoner Polizei, die sich mit übernatürlichen Ereignissen befasst ...

Hiaasen, Carl: Affentheater

"Sein erstes Schmiergeld-Angebot bekam Yancy in einem Fischrestaurant mit Wellblechdach namens Stoney’s Crab Palace auf Stock Island, wo er siebzehn Verstöße gegen die Vorschriften des Gesundheitsamtes dokumentiert hatte ..."

Sears, Michael: Tödliche Option

"Ich hatte Sicherheiten: fünf Millionen in Offshore-Fonds, die ich in eine Schweizer Annuität transferiert hatte – unauffindbar, aber auch für fünf Jahre nicht verfügbar – sowie eine Turm-Eigentumswohnung im Ansonia, dem meiner Meinung nach schönsten Wohnhaus in ganz New York. Was ich nicht hatte, war Bargeld. Ich war bedürftig. Und ich war neugierig ..."

LINKS

Spirituelle Werbeagentur

Integrale Werbeagentur

Integraler Coach

Online-Magazin zu Reiki

Die Macht des Unterbewusstseins

365 Motivationssprüche

www.grenzenlos.net

www.grenzenlos-messe.net

www.weiblicher-weg.de