Zeitenwende / Themen / Spiritualität / Spiritualität ...

Spiritualität ...

... bedeutet für mich das Angebundensein an die allumfassende liebende Kraft, an die Quelle, die uns stets zur Verfügung steht ...

Sie ist an keine Religion oder gar Konfession gebunden. Das kann sie gar nicht, denn dann wäre sie eingeschränkt und begrenzt. Toleranz und Mitgefühl sind zwei tragende Säulen, die sich in dem Wort LIEBE vereinen. Nur so können die unterschiedlichen Richtungen zu der einen Re-Ligion, der Rückanbindung, zusammenfließen.

Sprituell-sein bedeutet nicht, leere Rituale zu veranstalten oder theoretisches Wissen "herzubeten". Spiritualität ist eine Einstellung, eine Grundhaltung, aus der heraus wir alles, was wir tun, als "Gottes-Dienst" verstehen. Dies jedoch nur, wenn wir es mit ganzem Herzen tun, wenn wir wirklich das leben, wovon wir reden!

Dort erst einmal hinzukommen, ist ein langer Entwicklungsprozess, dem eine radikale Änderung der Sichtweise zugrunde liegt. Schritt für Schritt geht der Selbstwerdungs-Prozess voran, und zwar um so schneller, je mehr wir uns darauf einlassen, je mehr wir "JA" sagen zu allem, was uns begegnet.

Elke Kuboschek, HP (Psych.)